Datenschutzerklärung

Im Sinne der neuen DSGVO ist dies eine Erläuterung, was die Schröer / von Krauss GbR mit den Daten macht, die sie von Ihnen als Benutzer dieser Webseite, als Kunde, oder als Interessent an unseren Produkten erhält.

Verantwortliche Stelle

Der Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der
Datenschutz-Grundverordnung ist die:


Schröer / von Krauss GbR
Lothringer Str. 36
44805 Bochum

Telefon: +49 234 96649370
E-Mail: kontakt@trainmy-brain.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter oben genannter Anschrift mit dem Zusatz – an
den Datenschutzbeauftragten – oder per

E-Mail an DSB@trainmy-brain.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Datenarten und Verarbeitungszweck

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben. Wir werden die Daten nur dann zu einem anderen Zweck verarbeiten, wenn es den erforderlichen rechtlichen Vorgaben des Art. 6 Abs. 4 DSGVO bzw. des §24 BDSG entspricht. 

Rechtsgrundlage

Grundsätzlich ist der Art. 6 DSGVO die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung, es sei denn, es existieren spezifische Rechtsvorschriften. Für die Verarbeitung nach Abs. 6 DSGVO kommen folgende Formen der Rechtsgrundlage in Betracht:

  • Einwilligung (Art. 6. Abs. 1 lit a. DSGVO)
  • Datenverarbeitung zur Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
  • Datenverarbeitung zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen
    natürlichen Person (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)
  • Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Verarbeiten wir Daten auf Basis einer Einwilligung von Ihnen, so haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen. Verarbeiten wir die Daten aufgrund einer Interessenabwägung, so haben Sie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, solange die Vorgaben des Art. 21 DSGVO Berücksichtigung finden. Für einen Widerruf oder einen Widerspruch wenden Sie sich gern an die oben genannte Adresse oder unseren Datenschutzbeauftragten.

Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich gelöscht oder gesperrt, sobald für uns kein Erfordernis zur Speicherung mehr besteht. Ein Erfordernis besteht zum Beispiel nicht mehr, wenn der Zweck der Speicherung erloschen ist. Ein Erfordernis kann aber noch vorliegen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde, z.B. gesetzliche Nachweis und Aufbewahrungspflichten. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten besteht. Zudem bewahren wir Ihre Daten für die Zeit auf, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von in der Regel drei Jahren).

Erbringung der vertraglichen Leistungen

Sie können über Kontaktformulare auf unseren Webseiten oder unsere dort hinterlegten Kontaktdaten Anfragen zur Beauftragungen vertraglicher Leistungen an uns richten. Soweit hierfür oder auf andere Weise bei Anfragen zu Beauftragungen personenbezogene Daten von Ihnen an uns
übermittelt werden, verarbeiten wir Ihre Daten für die Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Durchführung des Auftrags/Vertrags sowie zur Rechnungsstellung. Wir benötigen hierfür mindestens Ihren Namen, Ihre Adressdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse. Je nach Auftrag/Vertrag benötigen wir gegebenenfalls zusätzlich weitere Daten, die Sie den entsprechenden Unterlagen entnehmen. Wir verarbeiten Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir speichern Ihre Daten in einem CRM.

Kommunikation mit Ihnen

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, die Sie uns in einem Kontaktformular oder bei Abschluss eines Vertrages haben zukommen lassen, zur Kommunikation mit Ihnen. Hierfür benötigen wir mindestens Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Wir verwenden die Kontaktdaten zu keinem anderen Zwecke als der Kommunikation mit Ihnen und handeln damit nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Nachweispflichten) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre Vertrags- und Kommunikationsdaten werden zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Kommunikation oder zur Durchführung des Auftrags an die zuständige Stelle und die zuständigen Mitarbeiter innerhalb unseres Unternehmens weitergeleitet. Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b
DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte außerhalb unseres Unternehmens nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben oder eine gesetzliche Grundlage für die
Weitergabe besteht.

Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen der DSGVO eingehalten. Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistung Ihnen gegenüber unterstützen, sind Hosting-Provider und E-MailDienstprovider.

Soziale Medien

Wir betreiben in sozialen Kanäle zur Kommunikation mit Kunden. Anbieter sozialer Medien haben hren Sitz teilweise außerhalb der EU und insbesondere in den USA. Damit könnten Risiken bei der Umsetzung der Betroffenenrechte entstehen, jedoch haben sich die von uns verwendeten Dienstleister wie Facebook über das Privacy Shield zur Einhaltung des europäischen Datenschutzstandards verpflichtet. Die Anbieter verarbeiten personenbezogene Daten in der Regel für Werbe- und Marktforschungszwecke durch die Erstellung von Nutzerprofilen. Diese werden über Cookies erstellt, die die Anbieter in Ihrem Browser setzen. Die Anbieter bieten jeweils die Möglichkeit, über ein Opt-Out dem Analyseverfahren zu widersprechen.
Zur effektiven Kommunikation mit Ihnen und zur Information über unsere Produkte verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in den sozialen Medien in unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Facebook

Wir betreiben bei Facebook – Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland – jeweils Seiten über unsere Produkte. Facebook hat eine Privacy Shield Zertifizierung und Sie können sich in der Datenschutzerklärung über den Umgang mit Ihren Daten
informieren. Zum Widerspruch gegen die Datenverarbeitung und Profilerstellung durch Facebook steht registrierten Anwendern der Link https://www.facebook.com/settings?tab=ads zur Verfügung.

LinkedIn

Wir haben auf LinkedIn – LinkedIn IrelandUnlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland – ein Profil unserer Firma abgebildet, um mit Ihnen zu kommunizieren. LinkedIn ist nach dem Privacy Shield zertifiziert . Informationen zum Datenschutz stellt LinkedIn in seiner Datenschutzerklärung zur Verfügung. Das Abbestellen der Werbecookies können Sie bei LinkedIn unter dem Link https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out einstellen.

Xing

Wir haben auf Xing – Xing SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg – ein Profil unserer Firma abgebildet, um mit Ihnen zu kommunizieren. Informationen zur Datenverarbeitung stellt Xing in seiner Datenschutzerklärung bereit. In den Unterpunkten der Datenschutzerklärung geht Xing auch darauf ein, wie Sie der Profilerstellung widersprechen können.

Rechte der betroffenen Person

Sie können unter unseren oben angegebenen Kontaktdaten Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Bitte bedenken Sie, dass wir Ihre Identität verifizieren müssen, d.h. eine fernmündliche Auskunft ist nicht ohne Weiteres möglich.

Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation nach Art. 21 Abs.1 DSGVO ergeben, widersprechen. Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist:

Landesdatenschutzbeauftragter des Landes Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestraße 2-4,
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 384240